Urlaub in Bad Aibling

Letzte Woche habe ich in Bad Aibling an einem Schachturnier teilgenommen. Mit meinem Ergebnis bin ich sehr zufrieden: mit meiner Startnummer 77 habe ich mir immerhin den 42. Platz bei 130 Teilnehmern erspielt (4.5 Punkte aus 8 Runden).

Natürlich blieb auch Zeit für Freizeitaktivitäten, das macht den Reiz dieses Turniers aus:

  • Ausflug nach Rosenheim (Zug) zur sehenswerten Pharao-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim,
  • Ausflug nach Maxlrain (zu Fuß) zum dortigen Bräustüberl,
  • Ausflug zum Bahnhof Fischbachau (mit dem Auto) und von dort aus eine gemütliche Rundwanderung über Birkenstein und Fischbachau, natürlich auch mit Einkehr.

Hier ein paar Bilder dazu, mehr davon gibt es hier.

Auflösung

Hier die Auflösung zu den 2 vorhergehenden Beiträgen:

  • Das Wichtigste: Wie ich soeben in der Telefonsprechstunde erfahren habe, hat die vor 2 Wochen entnommene Hauptprobe ergeben, dass alles in Ordnung ist. Es war nur ein „Sonnenfleck“.
  • Auch die Magen-Darm-Grippe ist überstanden. Mein Gewicht ist zwischenzeitlich zwar auf 61 kg gefallen, erholt sich aber langsam wieder. Ich war auf den Punkt rechtzeitig wieder so weit hergestellt, dass ich am Sonntag in unserem Schach-Jugendopen die 98 Kinder und Jugendliche „managen“ konnte (als Turnierleiter).