Rituximab, zum Dritten

Heute gibt’s mal wieder den Antikörper Rituximab – zum dritten und voraussichtlich vorletzten Mal, diesmal ambulant in der Tagesklinik. In ca 2 Stunden sollte alles drin sein.

Ansonsten geht es langsam bergauf, auch mit dem Gewicht. Bei Spaziergängen konnte ich immerhin schon andere (zugegebenermaßen etwas übergewichtige) Spaziergänger überholen.

3 Kommentare zu “Rituximab, zum Dritten

  1. Hallo Jean,

    „Bei Spaziergängen konnte ich immerhin schon andere (zugegebenermaßen etwas übergewichtige) Spaziergänger überholen.“

    klasse! Jedoch, wenn …

    „So gab es heute mittag gleich 2 Cordons Bleus mit Nudeln“

    … dann wird Dir das bald nicht mehr gelingen:-))))

    LG, Mike

  2. Wenn das mit den Schnitzeln und Kucheneinheiten so weiter läuft…werden sicher auch bald Normalgewichtige und Muttis mit Kinderwagen vor Ihren Überholmanövern nicht mehr sicher sein😃Hoffentlich klappt’s bald mal mit einem strammen Marsch zu uns in die Praxis!Da gibt’s dann einen leichten Kräutertee😉!Weiterhin’volle Kraft voraus’wünscht Ulrike Baur

  3. Außerdem musst Du fein trainieren, damit zu unserer Bergtour was geht 😉
    Jedenfalls hast Du schönes Wetter für die Spaziergänge!
    Viele Grüße von Dietmar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s