Rituximab, zum Dritten

Heute gibt’s mal wieder den Antikörper Rituximab – zum dritten und voraussichtlich vorletzten Mal, diesmal ambulant in der Tagesklinik. In ca 2 Stunden sollte alles drin sein.

Ansonsten geht es langsam bergauf, auch mit dem Gewicht. Bei Spaziergängen konnte ich immerhin schon andere (zugegebenermaßen etwas übergewichtige) Spaziergänger überholen.

3 Kommentare zu “Rituximab, zum Dritten

  1. Hallo Jean,

    „Bei Spaziergängen konnte ich immerhin schon andere (zugegebenermaßen etwas übergewichtige) Spaziergänger überholen.“

    klasse! Jedoch, wenn …

    „So gab es heute mittag gleich 2 Cordons Bleus mit Nudeln“

    … dann wird Dir das bald nicht mehr gelingen:-))))

    LG, Mike

  2. Wenn das mit den Schnitzeln und Kucheneinheiten so weiter läuft…werden sicher auch bald Normalgewichtige und Muttis mit Kinderwagen vor Ihren Überholmanövern nicht mehr sicher sein😃Hoffentlich klappt’s bald mal mit einem strammen Marsch zu uns in die Praxis!Da gibt’s dann einen leichten Kräutertee😉!Weiterhin’volle Kraft voraus’wünscht Ulrike Baur

  3. Außerdem musst Du fein trainieren, damit zu unserer Bergtour was geht 😉
    Jedenfalls hast Du schönes Wetter für die Spaziergänge!
    Viele Grüße von Dietmar.

Schreibe eine Antwort zu BikerMikeR Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s