Mobilität

Die letzten Tage war meine Mobilität doch plötzlich sehr eingeschränkt:

– einerseits gab es einen technischen Grund, weil die Palette in der Tiefgarage defekt war und mein Auto deswegen eingeschlossen war. Inzwischen steht mein Auto aber draußen.

– andererseits leider auch aus gesundheitlichen Gründen. Ich hatte spätestens alle 30-60 Minuten einen starken Harndrang, der sich bei Annäherung an die Toilette immer verschlimmert hat – dann aber meistens als (fast) falscher Alarm herausgestellt hat. Schließlich war das Ganze auch noch immer öfter mit Schmerzen verbunden. Ich hatte heute morgen schon Zweifel, ob ich es bis zum Bäcker und Apotheker schaffe und “rechtzeitig” wieder zurück bin. Die Ärztin diagnostizierte eine Blasenentzündung und verordnete ein Antibiotikum. Schon die halbe Tablette, die ich noch auf der Tagesstation erhielt, hat meine Aufenthaltsdauer außerhalb des Toilettenraums deutlich verlängert. Wenn die Abendtablette genauso gut wirkt, sollte es auch mit dem Schlafen besser klappen.

Außerdem gab es heute die 4. und letzte Rituximab-Gabe und 2 Flaschen „Astronautennahrung“ zum Ausprobieren, da zwar mein Appetit steigt, aber noch nichts davon auf der Waage zu sehen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s