Lebenszeichen

Es ist höchste Zeit, dass ich mich hier mal wieder melde, damit ich meine letzten treuen Leser nicht verprelle.

In der Zwischenzeit seit meinem letzten Beitrag ist allerdings nicht allzu viel passiert – daher auch die Funkstille. Es geht mir gesundheitlich gut, die Arbeit geht bei 20 Wochenstunden leicht von der Hand. Inzwischen habe ich auch schon tageweise längere Arbeitszeiten geprobt (dank gleitender Arbeitszeit geht die zusätzliche Zeit nicht verloren), da Ende Juli mein halbes Rentnerdasein zu Ende gehen wird und ich dann auf 25 oder 30 Wochenstunden – je nach Flexibilität der Personalabteilung – erhöhen will.

2015-03-14 13.27.23

Zur Erholung gab es im März ein verlängertes Wochenende in Würzburg (s. Bild) und im April einen Besuch in der Heimat.

Vom letzten Donnerstag bis Sonntag habe ich in der Amateurgruppe am Internationalen Schachturnier in Wunsiedel teilgenommen und bin zu meiner Überraschung auf dem 9. Platz gelandet, wofür es sogar einen Geldpreis gab (für Insider: Ratingpreis für den besten Spieler unter DWZ 1700). Damit ist also auch die Wiederherstellung meiner geistigen Ausdauer und Fitness bewiesen!

Die nächste medizinische Aktion ist erst im August, wo wieder mal ein Nachsorgetag geplant ist (Blutwerte, Lunge, Herz, Knochen, …).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s