Verkrampfte Nacht

Am Montag, zur Feier meines 4. Geburtstages mit einigen Kollegen, war die Welt noch in Ordnung. Gestern habe ich schon auf dem Weg zur Arbeit leichte Bauchschmerzen gehabt. Ich konnte dann mittags auch nur einen kleinen Teil meiner Portion essen. Im Lauf des Nachmittags hat sich dann ein immer heftiger werdende Durchfall bemerkbar gemacht, dazu kamen jede Menge Krämpfe an Waden und Füßen. Die Nacht war ziemlich bewegt, da ich dauernd wegen Krämpfen aus dem Bett gesprungen bin, und dann wieder zur Toilette musste. Wenn ich dann dachte, die Krämpfe hätten sich nach einer Phoenix-Dokumentation beruhigt, und mich wieder hingelegt habe, hat eine kleine Bewegung gereicht, und schon waren wieder neue Krämpfe da – die im Übrigen immer heftiger wurden und immer mehr Schmerzen hinterlassen haben. Zum Schluss wusste ich nicht mehr, wie ich mich hinlegen oder hinsetzen sollte.

Heute morgen bin ich zwar ganz optimistisch in die Arbeit gegangen (mein Hausarzt hat am Mittwoch Vormittag keine Sprechstunde). Nach einem erneuten Mittagessen-Fehlversuch, diesmal mit Erbrechen, bin ich jedoch wieder nach Hause gefahren und habe mit etwas Glück noch einen Termin für heute beim Hausarzt erwischt. Diagnose: Magen-Darm-Grippe. Therapie: neben Schonkost ein Medikament gegen Durchfall und eins zur Magenberuhigung. Ich bin außerdem von heute bis Freitag krankgeschrieben.

Ein Kommentar zu “Verkrampfte Nacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s