Überwachung

Für heute und morgen hat die Ärztin mir 2 weitere „langweilige“ Tage vorhergesagt, wogegen ich nichts einzuwenden habe, denn das bedeutet, dass keine Komplikationen erwartet werden. Am Sonntag soll’s dann mit der ersten ATG-Gabe spannender werden. Dazu später mehr.
Nach meiner 2. Portion Fludarabin läuft jetzt während 2 Stunden das zweite Chemomittel des FBM-Schemas ein, das sich BCNU nennt. Dazu bin ich erstmals an den Monitor angeschlossen, so dass ich grün auf schwarz die Bestätigung habe, dass ich noch lebe. Irgendwie beruhigend …

image

2 Kommentare zu “Überwachung

  1. Moie Jean,
    Hues du bei dengen villen Apparaten awer och eng gutt Klimaanlag?
    Du kanns dech jo selwer do schéin iwerwaachen, an och eng Schell, wann eppes dir net normal virkënnt?
    Wat léiers du elo medizinesch Ausdréck do.
    An ass dat bëssen Iessen wats du därfs awer gutt?
    Maach et gutt!
    Rosie

    • D’Klimaanlag schafft gutt, et héiert een se awer och.
      Sou laang ech um Moniteur sin, brauch ech keng Schell (déi ech natirlech och hun), do gin ech vu wäitem iwerwaacht.
      D’Iessen as net schlecht, an och genuch, ech därf och Extrawënsch ugin, wann ech all Dag an der Diàtkiche méng Bestellung opgin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s