D+17: Leukozyten über dem ersten wichtigen Grenzwert

Gestern abend habe ich eine Neupogenspritze bekommen, und diese erste Spritze hat voll reingeschlagen. Innerhalb einer Nacht sind die Leukozyten von 0,26 auf 1,05 gesprungen – und dies sogar ohne die erwarteten Knochenschmerzen, die hat das bisschen Morphin wohl abgeblockt. Nach Brentuximab ist Neupogen mein zweites Lieblingsmedikament.

Jetzt bleibt noch abzuwarten, ob der Thrombozytenanteil auch ohne weitere Transfusionen ansteigen kann.

Wenn ich mich dann noch dazu entschließen kann, normal zu essen, rückt meine Entlassung langsam in greifbare Nähe.