D+33: offiziell zu Hause

Nach einer weiteren Rituximab-Gabe durfte ich heute offiziell meine Koffer packen und nach Hause fahren.

Ich werde allerdings jetzt ziemlich früh ins Bett gehen und morgen dann mit der Organisation des Alltags beginnen.

5 Kommentare zu “D+33: offiziell zu Hause

  1. Moie Jean, Ech sinn frou fir dech, dass du et geschafft hues, fir offiziell entlooss ze ginn! Iwerhuel dech elo net, maach lues, a genéiss deng Freiheet elo.

    Bis soss Rosie

  2. elo wees de awer frou sin, dass di 6 Wochen eriiiiiiiwer sin! Dat war awer laaang!
    Da wenschen ech dir elo awer nach, dass de erem lues a lues esou fit gess wi virdrun! a gesond derbei!!!!

  3. Super Nachrichten, für mich klingt das wie „geschafft“ Ich wünsche Dir ein wunderbares krebsfreies Leben mit deinem neuen Immunsystem!!!! Freue mich so für dich!

  4. Glückwünsche und alles Gute zur Heimkehr aus dem Krankenhaus. Jetzt erst mal ganz langsam, sich nicht gleich soviele Aufgaben in der ersten Zeit vornehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s